iPhone Love

Mit welchem kostenlosen App twittert man am besten?

Posted on: 3. Juni 2009

Mein Twitter-Client Sieger

Mein Twitter-Client Sieger

Meine Antwort darauf: Twitterriffic.

In den letzten Wochen habe ich einen iPhone-Twitter-Client nach dem anderen heruntergeladen und getestet: TwitterFon, Twitterriffic, Twittelator und Nambu. Wichtig waren mir bei der Auswahl meines Favoriten Benutzerfreundlichkeit, reibungslose Funktion und sinnvolle Features. Die vier Kandidaten nehmen sich nicht allzu viel. Mit allen kann man twittern, followen/unfollowen, Websites im Client aufrufen und Fotos von der iPhone-Kamera bzw. gespeicherte Fotos twittern. Jedoch kann nur einer der Kandidaten mehrere Twitter-Accounts managen – und das wäre Twitteriffic. Dieses App hat auch die nützlichsten Features wenn es ums Twittern geht. Nachfolgend eine kleine Gegenüberstellung, die ich angefertigt habe:

Kostenlose Twitter-Clients für's iPhone im Vergleich

Wie schaut es bei Euch aus – habt Ihr weitere Favoriten unter den kostenlosen Twitter-Clients? Ich würde mich freuen, wenn Ihr einen Kommentar dazu hinterlassen würdet!

Nachtrag für Andriod-Nutzer: Einen Online-Vergleich zu Twitter-Apps für G1 und Co. gibt es bei „Android and Me“ auf englisch.

13 Antworten to "Mit welchem kostenlosen App twittert man am besten?"

Bin mit Twitterfon echt zufrieden, hab aber auch nur einen Twitteraccount

…ja, Twitterfon ist auch gut – und belegt Platz 2 bei mir :)

Hm, hatte bei Twitteriffic immer den EIndruck, dass das Tool irgendwie den Akku leerzieht… Fahre im Moment ganz gut mit Twitterfon

Interessant – das konnte ich bisher nicht nachvollziehen. Einen Langzeit-Test habe ich allerdings nicht durchgeführt.

Twitteriffic schaufelt ein größeres Datenvolumen durch die Gegend, deshalb auch mehr Stromverbrauch?
Nutze den Client auch und bin zufrieden.

ich nutze Twitteriffic und bin auch sehr zufrieden
allerdings bilder ich mir ein noch nie eine Möglichkeit für Retweet gesehen zu haben :-/

Um bei Twitterriffic zu retweeten muss man erst auf ein Tweet tippen, dann unten in der Menüleiste den * drücken – und schon öffnen sich viele Möglichkeiten der Interaktion – inklusive retweet. Ich gebe zu, dass ich das *-chen erst für die Favoriten-Markierung gehalten habe – war da wohl nicht die erste ;)

Danke Kira nun bin auch ich darauf gestoßen. ;-)

Sehe grade, bei Twitterfon ist ja seit dem letzten Update Werbung in der Applikation

Richtig – finde ich persönlich aber nicht weiter tragisch, da sie beim scrollen verschwindet. Der Trend, Werbung in kostenlose Apps einzubinden, wird sich vermutlich durchsetzen. Mit dem neuen iPhone OS werden auch kreativere Möglichkeiten der Monetarisierung auftauchen – wie Abos etc..

Danke für Deinen wertvollen Test, bin jetzt von TwitterFon auf Twitterrific umgestiegen und bin ziemlich begeistert :)

Ich muss sagen, ich hab mir die 2,39 gegönnt und jetzt auch Tweetie auf dem iPhone laufen. Perfektes Tool meiner Meinung nach. Gerade wenn man mehr Accounts im Blick haben möchte. Twitterific habe ich relativ schnell wieder gekicked, aber ohne wirklichen Grund. Hat mir einfach nicht zugesagt.

Grüße!

Ich verrate Dir ein Geheimnis: Ich habe Tweetie auch ;) Ist freundlicher gestaltet mit den hellen Farben. Vom Handling gefällt mir Twitterriffic jedoch derzeit besser.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Frisch vom iPhone Love Twitter-Channel:

Hier geht's zur iPhone Love Newsletter Anmeldung
%d Bloggern gefällt das: