iPhone Love

Archive for the ‘Gewusst wie!’ Category

Vor einigen Wochen bekam ich einen überraschenden Anruf von der Zeitschrift „Werben und Verkaufen„: Die Journalistin Franziska Mozart (nur ein Name klingt musikalischer als dieser!) bat mich um ein Interview zu den Blogs „iPhone Love“ und „appstory.tv„. Zentrale Frage: „Wie verdient man mit einem Blog Geld?“. Seit heute ist das Interview auf der Website www.wuv.de online – viel Spaß beim Lesen & zuschauen!

Das Stativ für's iPhone von XShot

Das Monopod mit iPhone erinnert ein einen Golfschläger ;)

Nachdem es bereits Objektive für das iPhone gibt, rückt nun das nächste Photo-Accessoire für’s iPhone nach: Die Firma XShot hat ein iPhone Case im Repertiore, das an ein beliebiges Stativ montiert werden kann. Ich bin noch nicht ganz dahinter gestiegen, wie sie das mit dem Fernauslöser hinbekommen haben, aber vielleicht bin ich einfach auch noch nicht auf den Selbstauslöser gekommen.

Der Tripod für's iPhone kostet 29,90 USD

Das Case von XShot für's iPhone lässt sich an Tripods montieren und kostet 29,90 USD

Für 29,90 USD kann man das Case derzeit vorbestellen – ist doch was nettes für den Wunschzettel and den Weihnachtsmann!

Nachdem Halloween vorbei ist, braucht mein iPhone ein neues Hintergrundbild – also habe ich mich auf die Suche gemacht und bin fündig geworden! Meinen Fund möchte ich Euch nicht vorenthalten:

Zum Anzeigen des Original-Bildes könnt Ihr einfach auf das jeweilige Bild klicken. Hier findet Ihr eine Anleitung, wie Ihr ein neues Hintergrundbild auf dem iPhone einfügen könnt.

Verwandte Artikel:
16 Apple Wallpapers für iPhone4 & iPad
Weihnachtliche iPhone Hintergrundbilder

Viele weitere iPhone Hintergrundbilder gibt es bei Designrfix.

Touchscreen-freundliche Handschuhe selbst gemacht

Touchscreen-freundliche Handschuhe selbst gemacht (Photo by Heather Weston)

Wie die/der ein oder andere von Euch sicher inzwischen festgestellt hat, ist der iPhone-Bildschirm mit Standard-Handschuhen nicht zu bedienen. Abhilfe schaffen entweder spezielle Handschuheoder eine nähfreudige Oma bzw. Mutter! Denn mit der nachfolgenden Anleitung sind im handumdrehen aus Euren normalen Handschuhen Touchscreen-freundliche Exemplare gemacht:

Folgende Materialien braucht Ihr vorab: Ein paar Handschuhe, eine Nadel, einen wasserlöslichen Stift, ein leitfähiger Faden (letzteres könnt Ihr in Form eines sehr dünnen Metalldrahts besorgen – z.B. bei Spark Fun – sollte jemand von einer besseren Quelle wissen, bitte diese einfach per Kommentar verraten!).

Und so funktioniert’s:

1. Zieht die Handschuhe an

2. Markiert die Stelle, mit der Euer Handschuh den Touchscreen berührt, mit dem Stift – dies ist Eure Hauptmarkierung.

3. Zieht die Handschuhe aus und fädelt den Faden in die Nadel – bindet einen Knoten am Ende des Fadens, damit er beim Nähen nicht durchrutscht.

Einfach mit leitfähigem Faden ein Quadrat aufnähen - wichtig: der Faden muss in der Innenseite des Handschuhs den Finger berühren!

Einfach mit leitfähigem Faden ein Quadrat aufnähen - wichtig: der Faden muss in der Innenseite des Handschuhs den Finger berühren!

4. Näht nun über Eurer Hauptmarkierung ein 5 bis 10 mm großes Quadrat mit dem leitfähigen Faden (Größe je nach Eurer Fingergröße). Wichtig ist, dass der Faden dabei komplett in der Innenseite des Handschuhs umgelegt wird. Der Kniff ist nämlich, dass Eure Finger den Faden berühren.

5. Näht ein zweites Quadrat über das erste, diesmal mit den Nährichtung quer zum ersten Quadrat. Dann einfach den Faden auf der Innenseite des Handschuh abschneiden und mit einem Knoten sichern.

6.Wiederholt die obigen Punkte für jeden Finger, der den Touchscreen berühren soll – und fertig!

Wenn jemand von Euch die Sache ausprobiert hat, freue ich mich sehr über Fotos Eurer Kreationen!

Vielen Dank für die englische Anleitung geht an das Blog Switch.

It’s time to say goodbye…. nun muss ich mich vom nächsten Filz-Case von Elektropulli trennen. Schlecht für mich, gut für Euch ;) Um an der Verlosung Teil zu nehmen, müsst Ihr nur folgende Frage beantworten:

„Welches App hat Dir schon mal aus der Patsche geholfen?“

Schildert einfach kurz Euer Erlebnis und nennt das iPhone App, das Euch aus einer (mehr oder weniger) unangenehmen Situation gerettet hat! Ihr könnt Eure Antworten hier per Kommentar, per Email, Audio-/Videofile oder Twitter senden (Betreff „iphonelove“ bzw, Twitter-Hashtag „#iphonelove“).

Wir verlosen unter allen Teilnehmern das graue Filz-Case von Elektropulli im "Jäger"-Style

Wir verlosen unter allen Teilnehmern das graue Filz-Case von Elektropulli im "Jäger-Style"

Das Innenfutter des Elektropullis schützt das iPhone vor Fusseln auf dem Display.  Eine feine Sache ist außerdem das “KlimaPflaster”  – für jede verkaufte Tasche werden von Elektropulli Klimaschutzprojekte unterstützt, die genau soviel CO2 einsparen, wie für Produktion und Betrieb des iPhones oder des iPods nötig sind (gibt’s sowas eigentlich auch für Autos?).

Case-Deko von Alpenflüstern

Case-Deko von Alpenflüstern

Geschmückt wird dieses Case mit einem sehr coolen Anhänger im „Jäger-Style“ von Alpenflüstern.

Ach ja: Die Teilnehmer der letzten Elektropulli-Verlosung sind automatisch bei der Verlosung dieses Elektropullis dabei (bis auf die Gewinnerin, versteht sich)!

Am Dienstag, den 29.09.2009 geben wir den Sieger bekannt!

iPhone Elektropulli in Weiß

iPhone Elektropulli in Weiß

Wir haben uns wahnsinnig gefreut über die Einsendungen für die Elektropulli-Verlosung! Von Videos und Gedichten bis Anekdoten war alles dabei. Dieses weiße Filz-Case kann aber leider nure eine(r) gewinnen… und die glückliche Gewinnerin iiiiiist:

MegGyver!!!

Und so verlief die Verlosung: Wir haben die Namen aller Teilnehmer auf einen Zettel geschrieben. Dann wurde die Glücksfee – Anika – herbeigerufen, um den/die glückliche(n) Gewinner(in) zu ziehen. Hier die Dokumentation der Verlosung:

Dokumentation der iPhone-Case Verlosung: Wie Ihr seht, ging es mit rechten Dingen zu.

Dokumentation der Elektropulli iPhone-Case Verlosung

Zwei weitere Elektropullis werden während des Oktoberfests verlost.

Herzlichen Glückwunsch, liebe Meg – Du hast das wunderschöne weiße iPhone Case aus Filz von Elektropulli mit Wiesn-Anhänger von Alpenflüstern gewonnen! Somit ist das erste der drei Filz-iPhone Cases vergeben. Aber: zwei weitere Cases folgen noch – und alle bisherigen Teilnehmer werden automatisch bei der Verlosung des nächsten Elektropullis dabei sein. Also: Haltet die Ohren steif!

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei Elektropulli für die tollen Filz-Cases und bei Alpenflüstern für deren Oktoberfest-Tauglichkeit!

Heute möchte ich Euch zwei meiner Designer-Freunde vorstellen, die sich zusammen „schoene neue kinder“ nennen: André Bachofner und Christian Flaccus. Die beiden haben in den verganenen Jahren Collagen mit ihrem Characters namens „Gonzo“ kreiert und diese in diversen Kunst- und Musik-Installationen auftreten lassen. Kunst und Musik, passt beides doch super zum iPhone, dachte ich mir – und habe sie kurzerhand gebeten, uns ein paar Ihrer Werke als iPhone Wallpaper zugänglich zu machen:

Gonzo

For the boys: "Gonzo"
© 2009 schoene neue kinder

Rude Girls Society

For my iPhone chicas: "Rude Girls Society"
© 2009 schoene neue kinder

Letzteres schmückt natürlich bereits mein iPhone und ich muss echt sagen, das Wallpaper rockt!

Und so richtet Ihr Euer neues Designer-Wallpaper auf dem iPhone ein:

Über den iPhone-internen Safari-Browser…

  1. …einige Sekunden lang mit dem Finger auf das Bild drücken,
  2. es erscheint ein Menü: hier einfach “Bild sichern” anwählen – das Bild befindet sich nun auf Eurem iPhone-Film. Verlasst also Safari und
  3. tippt auf dem iPhone das Icon “Fotos” an,
  4. tippt das Bild an, das Ihr als Hintergrund einstellen wollt,
  5. tippt unten links auf dieses Icon:
  6. wählt nun „als Hintergrundbild“ und  bestätigt nochmals mit antippen auf „Hintergrund“.

Über iTunes auf Eurem Rechner…

  1. …mit rechts-Klick das gewünschte Bild auf Eurem Rechner speichern, und zwar
  2. in Euren Foto-Ordner, den Ihr per iTunes mit Eurem iPhone synchronisiert,
  3. iPhone an PC anschließen, synchronisieren und der oben aufgeführte Beschreibung ab Punkt 3. folgen!

Vielen Dank an dieser Stelle an André und Flaccus für die Bereitstellung der Hintergrundbilder!